Samstag, 15. Februar 2014

Rezension "Der Klub der Ungeliebten"

Der Klub der Ungeliebten ist der Debütroman des jungen Berliner Autors Dennis Stephan und erschien im Oktober 2013 im Incubus-Verlag.

Inhalt
Adam und Coralie sind ein eingespieltes Team. Treibend in der Großstadt, auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, gejagt von innerer und äußerer Einsamkeit, betört von der Frage, was es mit der Liebe auf sich hat. Während Coralie der Liebe ausweicht und der Zudringlichkeit ihres Freunds mit Zynismus begegnet, verstrickt ihr Cousin Adam sich in den Träumereien von einem Fremden, von dem er nicht einmal den Namen kennt. Ihr Klub der Ungeliebten wird von Madame Porzellan, einer alternden Dame mit großer Zärtlichkeit für Puppen und verblassende Erinnerungen, vervollständigt.
Gegenwart und Vergangenheit verschmelzen vor dem Auge des Lesers, lassen die Charaktere in die vierte Dimension treten und ihre Geheimnisse enthüllen.



Rezension
Coralie ist ein Vamp und Freigeist, während ihr Cousin Adam eher verträumt ist. Die beiden sind engste Freunde. Ergänzt wird das Duo durch eine alte Dame, die über ihnen wohnt und die zwischen Senilität und Altersschläue schwankt.

Der Roman spielt in den 90er Jahren, verzichtet aber auf überdeutliche, plumpe Zeitbezüge und erzeugt damit eine leicht traumhafte Stimmung.
Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Coralie und Adam erzählt, jeweils aus der Ich-Perspektive, wodurch die unterschiedlichen Charaktere der beiden gut deutlich werden. Auch ist es reizvoll, wie unterschiedlich Außenwirkung und Selbstsicht der Figuren sind. Gut gestaltet sind auch die Rückblenden, die dem Leser vor allen Adam näher bringe

Die Charaktere sind spannend und vielschichtig, die Erzählweise lebendig und stilsicher. Der Roman ist voll von eindrücklichen, poetischen Bildern, die immer wieder durch Coralies sarkastischen Pragmatismus gebrochen und so nie kitschig werden.

Das Buch hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Ein Roman mit vielen Facetten, in dem jeder etwas anderes finden wird.

Eine Empfehlung für jeden, der gern anspruchsvolle, zeitlose Literatur mag, die aber trotzdem angenehm und flüssig zu lesen ist. Ein lohnendes Buch und das Debüt eines jungen Autors, von dem man hoffentlich noch viel hören wird.

Fazit
Ein vielschichtiges, beeindruckendes Debüt, das von mir ***** Sterne bekommt.

Internetseite zum Roman: Der Klub der Ungeliebten


248 Seiten, Taschenbuch € 8,95
Ebook: € 5,99
ISBN der Druckausgabe: 978-3-9815948-4-3
ISBN der Ebook-Ausgabe: 978-3-9815948-5-0

Keine Kommentare:

Kommentar posten