Dienstag, 12. Mai 2020

Lesereihe #allabendlichqueer

Gerne möchte ich auf die Lesereihe #allabendlichqueer hinweisen, die ich am 24. April eröffnen durfte, und die täglich noch bis zum 31. Mai läuft.

Bereits dabei waren schon Chris P. Rolls, Jobst Mahrenholz, Julian Mars, Dennis Stephan, Thomas Pregel ... aber auch (noch) weniger bekannte Namen der queeren Literaturszene, die Kreatives zu Gehör brachten. (hier die bisherigen Lesungen)

Die weiteren Termine und die technischen Details findet man hier: literatunten.de/allabendlichqueer-im-mai/

Man folgt einfach dem Link, und wird dann von Gerd Bräutigam souverän durch die Lesung geführt. Man kann auch anonym bleiben, aber natürlich freuen sich die Lesenden über Feedback.

Ich selbst werde noch einmal am 21. Mai aus Die wahre Geschichte von Robinson Crusoe lesen, habe mir auch etwas besonderes dafür überlegt, und freue mich schon sehr darauf!

An dieser Stelle noch mal einen herzlichen Dank an Gerd Bräutigam und die Literatunten für die Organisation dieses wunderbaren Events!

Keine Kommentare:

Kommentar posten