Montag, 5. Oktober 2020

Ergebnis Ausschreibung Märchenanthologie

Die Ausschreibung für eine Anthologie lesbischer Märchen hatte am 1. Oktober Einsendeschluss. Hier eine erste Auswertung der Einsendungen:

Es gab die überwältigende Anzahl von 28 Beiträgen (von 26 Autor*innen)!

Der größte Teil ging am 30. September ein, gefolgt vom 1. Oktober. Die durchschnittliche Länge der Märchen beträgt 4970 Wörter (ca. 20 Seiten), also ziemlich genau die Mitte zwischen Mindest- und Maxilänge der Ausschreibungsbedingungen. Zusammen sind das beeindruckende ca. 139.330 Wörter!

Kellepics/Pixabay

Die meisten Geschichten sind klassische Märchen, Dopplungen bei den Motiven/Märchenvorlagen gibt es nur sehr wenig. Dornröschen-Adaptionen gibt es zwei, Nixen kommen mehrmals vor, ebenfalls Nymphen, auch Drachen (soweit ich im Moment den Überblick habe).

Momentan bin ich noch mit dem Lesen der letzten Einsendungen beschäftigt, und hoffe, dass ich am 11.10. die Auswahl verkünden kann. Eins kann ich schon sagen - es wird schwierig!

Nachtrag 11. Oktober: Leider wird es heute noch nichts mit der endgültigen Auswahl - zwar habe ich fast fertig gelesen, aber noch nicht ganz und vor allem muss ich auch in einige frühe Einsendungen noch einmal hineinschauen. Die Entscheidung ist wirklich nicht leicht. Die Möglichkeit, aus den Einsendungen zwei Bände zu machen, habe ich erwogen aber doch eher schon wieder verworfen. Für zwei Bände ist es etwas knapp und für einem ziemlich viel. Zwei Bände würden die Arbeit zeitlich besser verteilen, aber etwas vermehren und vielleicht auch die Verkaufszahlen mindern. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten