Sonntag, 27. August 2017

Autorenwahnsinn Teil 4

Weiter geht es mit dem vorletzten Teil beim #Autorenwahnsinn

Tag 21 - Zeit für eine Pause! Womit prokrastinierst du am liebsten?
Da bin ich anfällig für die Klassiker



Tag 22 - Dein Leseplatz im Sommer
Ich wiederhole mich ungern, aber ich lese auch wo ich schreibe 



Tag 23 - Womit entspannst du nach dem Schreiben?
Nach dem Schreiben muss ich eigentlich nicht entspannen, da es mir gut tut. Bei Bedarf entspanne ich gerne in der heißen Badewanne!




Tag 24 - Poste uns dein allerliebstes Lieblingszitat aus deinem Manuskript.
Das ist gar nicht so leicht, da mir viele Stellen gefallen. Schließlich habe ich mich für das entschieden:
*Ein Windlicht spendete Licht, als die Sonne unterging. Er griff beiläufig nach Tomeks Hand. Er war selten so glücklich gewesen.*



Tag 25 - Was inspiriert dich im Sommer?
Ganz verstehe ich die Frage nicht :-D Der Sommer selbst inspiriert mich. Ich klaue mal von meinem Interview:
"Gekreische im Freibad, dieser warme Brise am Baggersee, auf dem ich als Kind gesegelt bin, blauer Himmel mit Schönwetterwolken über grünen Hügeln, reife Korn, die Hitze flirrt über dem Feldweg. Laue Abende im Garten mit dem Duft von Holunder. Die Wärme, die einen empfängt, wenn man vor die Haustür tritt, barfuß durchs Gras, blühende Rosen, warmer Regen auf sattem Grün. So viel wie möglich im Freien sein, in der Hängematte dösen, das Leben ist leichter, unbeschwerter … Ich könnte ewig so weitermachen, ich bin wirklich sommerverrückt. Diese Jahreszeit weckt auch viel Kreativität, ein unnachahmliches Wohlfühlen und eine schwer stillbare Sehnsucht in mir."

(Hier noch, was andere AutorInnen der Sommer-Anthologie dazu sagen)
http://montechiaro.blogspot.de/…/autoreninterviews-sein-sch…

Tag 27 - Sag Cheese! Wir wollen ein Selfie von dir sehen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten